AHR 2020

AHR 2020

Ein Besuch an der Ahr ist immer lohnenswert. Mit nur zwei Autostunden Entfernung von Münster ist dies das Weinanbaugebiet, welches am schnellsten zu erreichen ist. Kegeltouren oder Busfahrten für die „Bestager“ lassen eine vermuten, daß es sich um eine ziemlich spiessige Region handlen könnte. Dem ist nicht so. Dieses Jahr wurden fast alle Winzerfeste abgesagt – zum Schaden für die Winzer, die hierüber einen grossen Teil ihrer Flaschen vermarkten, aber für den bummelnden Weinfreak hat die Ruhe auch ihr Gutes. 

Also wer ein Ziel mit kurzer Anreise sucht und dort sein Auto möglichst nicht bewegen möchte – hier sind unsere Tipps:

Enter another world! 

Steillagen, teils terrassiert, gute bis sehr gute Restaurants und vor allem Winzer, die ihr anstrengendes Handwerk verstehen. Hier ist das Land des Spätburgunders! So wie an der benachbarten Mosel oder dem Mittelrhein fast nur Riesling angebaut wird, sind die Weissweine an der Ahr eher die Ausnahme, es sei denn sie heissen Blanc de Noirs und dann sind sie eben auch aus Rotwein gekeltert – „Weiss aus Rot“.

Der Fluss, der der Region seinen Namen gibt, ist nicht sehr viel imposanter als die Münstersche Aa zu Schlechtwetterzeiten, dennoch hat er dem Tal seine Besonderheit gegeben, auch was das Klima angeht. Die Steilhänge sind nach Süden ausgerichtet, die Böden bestehen aus Schiefer, auch Grauwacke und Lösslehm, speichern die Wärme gut, sind sehr karg, was dazu führt, daß die Rebe tief – 5 Meter – oder auch sehr tief – 15 Meter – wurzeln muss. Die Geschmacksenergie, die sie aus dem mineralischen Boden zieht, ist in den Trauben zu schmecken. Und je tiefer sie wurzelt, umso mehr Kraft hat der Wein.

Wunderbar ist das Tal zu Fuss zu erkunden und die Ahrtalbahn http://www.ahrtalbahn.de/fplan/som00.htm  bietet den Vorteil, uns zu einem Einstieg zum Rotweinwanderweg https://www.der-rotweinwanderweg.de/ zu bringen, von dem aus man gemütlich zurück wandern kann. Beispielsweise lassen Sie Ihr Auto in Walporzheim stehen und fahren mit dem Zug nach Altenahr. Dort gibt es zwei gute Restaurants (auch Zimmer) beispielsweise https://www.gasthaus-assenmacher.de/ und https://www.hotel-ruland.de/ und dann per Pedes durch die Weinberge zurück nach Walporzheim. Hier können Sie sich dann eine Flasche Walporzheimer Kräutergarten (was für ein herrlicher Name!)spendieren, Sie haben es sich nach der ca. dreistündigen Wanderung verdient.  Allerlei Winzer und Beizen liegen auf dem Weg. Ein entspanntes Kennenlernen einer Region, die ganz nah liegt und doch weit weniger bekannt ist als viele andere. Für anspruchsvolle Wanderer empfiehlt sich der anstrengendere https://www.ahrsteig.de/ 2019 als schönster Wanderweg prämiert.

Ein Tipp für Ihr Headquarter an der Ahr wäre das Hotel Hohenzollern, da man von hier sehr viel zu Fuss und alles mit dem Fahrrad erreichen kann. https://www.hotelhohenzollern.com/. Zum einen liegt es etwa in der Mitte des kleinen Gebietes, dazu am empfohlenen Rotweinwanderweg – das sind die logistischen Argumente – aber es ist auch sehr behaglich, hat eine gute Küche und dazu einen fantastischen Ausblick von oben hinunter ins Tal. Ausserdem befinden sich in fussläufiger Nähe die antike Römervilla und der Regierungsbunker. Letzterer ein Relikt aus dem Kalten Krieg. Unfassbar teuer und doch in seinen Funktionen, nämlich 3.000 Menschen vor einem Atomschlag zu schützen, ungenügend. In diesem Wissen wurde dennoch weiter gebaut. Eine Führung ist durchaus zu empfehlen https://www.dasahrtal.de/regierungsbunker/.

Ganz Politik-Bonn fuhr damals ins Ahrtal und wenn man damals wichtige Köpfe sehen wollte, musste man nur im Sanct Peter reservieren, auch heute noch ein wunderbares Restaurant mit einer ganz besonderen Stimmung. Gehört zum bedeutenden Weinhaus Brogsitter, nicht nur ein guter Ahrwein-Produzent, sondern auch ein bedeutender Importeur von französischen und italienischen Weinen, die man hier auch kaufen kann https://www.sanct-peter.de/ (auch Hotel zwei Strassen weiter).

Die qualitative Küchen-Spitze an der Ahr sind die Steinheuers mit ihren Poststuben (auch Hotel) in Bad Neuenahr-Heppingen https://www.steinheuers.de/ . Nicht sonderlich schön gelegen, aber immer einen Besuch wert. Auch die Weinberatung ist excellent, deshalb sollte man gleich am Anfang hier einen Abend planen. Steinheuers können einem manchen Tipp auf den Weg geben. Wenn Sie dort sind, vorher beim VDP-Weingut Paul-Josef Schäfer vorbeischeuen https://www.weingut-burggarten.de/weinquartier/ – liegt gleich um die Ecke.

Ganz schlicht aber stimmungsvoll ist eine Einkehr im Kloster Marienthal. Am Rotweinwanderweg gelegen kann man hier gute Weine der inzwischen privaten Betreiber geniessen und dabei auf die historischen Gemäuer und die Ruine des Kirchenschiff schauen. https://www.weingut-kloster-marienthal.de/ Das frühere Staatsweingut wird seit 2005 gemeinsam von Brogsitter, den beiden Winzergenossenschaften und dem berühmten Weingut Meyer-Näkel betrieben. Alle Weine können Sie dort kaufen und probieren. 4 Hektar werden separat ausgebaut.

Werner Meyer-Näkel – in Dernau sitzt der Hochqualitätsmotor des Weinbaus an der Ahr (inzwischen sind´s die Töchter) und ein paar Meter weiter betreibt der Bruder ein nettes Eck-Wirtshaus mit lauschigem Innenhof, den Hofgarten. Hier können Sie teilweise zu Kellerpreisen sich ein Grosses Gewächs servieren lassen https://www.hofgarten-dernau.de/ 

Im beschaulichen Ahrweiler gibt es das historische Hotelrestaurant Prümer Gang, mit netten Zimmern und gutem Essen. Ein Tipp, den wir von Winzern oft hörten https://www.pruemergang.de/.

Ebenfalls ein Winzertipp ist in Mayschoss der mit einem Wirtsgarten an der Ahr gelegene Gasthof Saffenburg mit guter Küche http://www.gasthof-saffenburg.de/ und für eine kleine Wanderung die oberhalb gelegene Burgruine Saffenburg die von der dortigen Winzergenossenschaft – sehr gutes und preiswertes Programm – erworben wurde. Die WG baute dort einen Picknickplatz und stellte auch einen Automaten auf, der für den durstigen Wanderer gekühlten Genossenschaftswein bereithält. Es gibt auch geführte Weinwanderungen zur Burg und man kann sogar eine Hütte dort für seine private Feier von der WG mieten. Gasthof Saffenburg

Für ein langes Wochenende wird einem an der Ahr nicht langweilig werden, auch wenn die der Rheingau oder auch die Mosel durch Ihr Flusslandschaften beeindruckender wirken, so hat doch das Kleinteilige, Beschauliche seinen ganz eigenen Reiz. Und wie schon bemerkt: hier geht auch alles ohne Auto, was das Weinprobieren sehr viel entspannter macht.

Doch ein Weinfest besuchen? https://www.ahrwein.de/veranstaltungen/weinfeste-im-ahrtal/  

Alle Veranstaltungen im Ahrtal: https://www.ahrtal.de/fileadmin/ahrtaltourismus/redaktion/Prospekte/Veranstaltungskalender_2020_web.pdf

Weitere Winzer:innen

https://www.juliabertram.de/ ein neuer Stern über dem Ahrtal. Julia Baltes, geb.Bertram macht mit Ihrem Mann Bennis Baltes tolle tiefgründige Spätburgunder auf nur 5 Hektar. Das Prinzip heisst Mengenbegrenzung. Die Wurzeln transportieren ihr Aromenquantum in wenige Trauben. Merke: Du erntest die Hälfte und der Wein kostet doppelt soviel. Schmeckt man. 

Paul Schumacher https://www.weingut-ps.de/ ebenfalls ein ganz kleines Weingut mit ganz grossen Weinen. Strausswirtschaft mit phantasievoller Karte am Wochenende.

https://weingut-kreuzberg.de renommiertes Haus mit klassischen Rotweinen, sehr guter Portwein (also ähnlich, aber anders), auch Schänke und Pension.

https://www.wg-mayschoss.de/ Eine sehr grosse Genossenschaft mit relativ grossen Betrieben bis hin zum winzigen Nebenerwerbswinzer. Erstaunliche Qualitäten. Hübscher als das „Mutterhaus“ in Mayschoss ist der Zweigbetrieb in Walporzheim die „Weinmanufaktur https://weinmanufaktur-walporzheim.com/ “.

Julia Bertram-Baltes

Astrid Rickert, Kellermeisterin WG Mayschoß-Altenahr