CHATEAUNEUF DU PAPE

CHATEAUNEUF DU PAPE

Ganz nah beim wunderschönen Avignon liegt Chateauneuf du Pape. Anfang des 14. Jahrhunderts residierten die Päpste aufgrund des französischen Drucks in Avignon. Später gab es auch Gegenpäpste in Rom und 100 Jahre später wurde die Rückkehr nach Rom vollzogen. Nichtsdestotrotz war die Papstzeit ganz bedeutend für die Region. Das „neue Schloss des Papstes“ wurde in einer Region errichtet, die einen Ausnahmewein lieferte. Ausnahmewein aufgrund besonders karger Böden, Böden, die aus faustgroßen Kieseln bestanden – und heute noch bestehen – , welche die Rebe zwangen, besonders tief zu wurzeln und so diverse Aromatiken aus den verschiedenen Gesteinsschichten der Traube mitzugeben.

Enorm starke Weine mit sanfter Struktur und tiefer Geschmacksvielfalt, weich und würzig. Festtagsweine par excellence!

Kurz vor Chateauneuf du Pape windet sich eine Zypressenallee den Berg hinauf und endet vor einem Burgrestaurant/Hotel, natürlich ist hier nichts funkelnagelneu, aber es ist ein magischer Ort. Blick über die Weinberge und ins Rhonetal, ein perfekter Ort, um mit dem E-Bike die Weinregion und auch Avignon zu erforschen.